News

Aktuelle Nachrichten

AdobeStock_37013062_beaarbeitet_web_2500px_72dpi.jpg
News

Aktien des Immobilienspezialisten Lübke Kelber AG an der Börse gestartet

Erfolgreicher Abschluss des Cold IPO-Prozesses mit Eintragung der Sachkapitalerhöhung und Umfirmierung Einbringung des operativen Geschäfts in die börsennotierte DGI AG vollzogen Dreiköpfiger Vorstand führt die neue Immobilienholding Schritt an die Börse sichert neue Finanzierungsoptionen und stützt Ausbau der wachstumsstarken Geschäftsfelder Asset- und Beteiligungsmanagement
AdobeStock_37013062_beaarbeitet_web_2500px_72dpi.jpg
News

Lübke Kelber plant Börsengang im Wege eines Cold IPO

Einbringung des operativen Geschäfts in die DGI AG Schritt an die Börse sichert neue Finanzierungsoptionen und stützt Ausbau der wachstumsstarken Geschäftsfelder Asset und Investment Management
pressemeldung.jpg
News

Lübke Kelber vermittelt Aachener Grundvermögen attraktives Neubauprojekt in Bergisch Gladbach

Das unabhängige Transaktionsberatungsunternehmen Lübke Kelber hat der auf Immobilien spezialisierten Fondgesellschaft Aachener Grundvermögen ein attraktives Neubauprojekt in Bergisch Gladbach vermittelt. Das wohnwirtschaftliche Projekt, das voraussichtlich 2025 fertiggestellt wird, umfasst zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 16 Wohneinheiten sowie ein Doppelhaus im KfW-55-EE-Standard. Verkäufer ist ein lokaler Bauträger. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

AdobeStock_86008979_volltreffer_web_2500px_72dpi.jpg
News

Volltreffer: Dr. Peters Group erwirbt DPD-Deutschlandzentrale

Bei dieser Immobilie stimmt alles: Top-Standort, Top-Mieter, Top-Mietvertrag. Die Dr. Peters Group hat ein vollvermietetes und frisch modernisiertes Bürogebäude im boomenden Rhein-Main-Gebiet erworben. Beraten wurden die Dr. Peters Group dabei von dem auf Immobilientransaktionen spezialisierten Unternehmen Lübke Kelber.

Header_Volume_3.png
News

Podcast „Monday Morning Mood“ #Volume 3 - Das Wohnen im Alter braucht neue Perspektiven

Die aktuelle Folge mit Branchenexpertin @Anna Schingen von @Sector7 Investors sowie unserem Head of Research @Mark Holz und @Thomas Kotyrba von @BNP Paribas REIM ist somit auch für Investoren hochinteressant

 

PB3C-Talk_Website_1920x1080-768x432.png
News

PB3C Talk #74: Kai Gutacker im Gespräch mit Steffen Schaack und Marc Lietz

Keine langen Ausbildungsprozesse, sondern Learning on the Job

Als Marc Lietz Ende 2021 bei Lübke Kelber als Analyst startete, standen auf den Wohnimmobilienmärkten die Zeichen auf Wachstum: Corona schien vorerst überwunden, und Wohnimmobilien hatten sich als äußerst resilient bewiesen. Kurze Zeit später drehte jedoch der Wind an den Märkten – sodass sein „Ausbildungsjahr“ als Analyst ein sehr außergewöhnliches wurde. Aber war 2022 nun das beste oder das schwierigste Jahr für den Karrierestart in der Immobilienbranche?

Diese Frage diskutiert Marc Lietz gemeinsam mit Lübke-Kelber-Geschäftsführer Steffen Schaack und Kai Gutacker in der aktuellen Folge des PB3C Talks. Außerdem besprechen sie, warum Lübke Kelber anders als andere Marktakteure bewusst auf ein klassisches Trainee-Programm verzichtet – und wie durch Learning on the Job und das Übernehmen von Verantwortung junge Talente langfristig gebunden werden können.

Bild Gastbeitrag Institutional Money.jpg
News

Wohnimmobilien: Performance-Wende bei den A-, B-, C- und D-Städten

Seit die Analysten von Bulwiengesa im Jahr 1996 erstmals den deutschen Immobilienmarkt in A-, B-, C- und D-Städte unterteilten, hat sich ein sehr starkes Narrativ entwickelt: A-Städte mit niedrigen Renditen und hohen Sicherheitsniveaus aufgrund des eklatanten Wohnungsmangels sowie B- und C-Städte mit höheren Renditen, aber weniger Marktliquidität. In den 2010er-Jahren wurden daraus die „überhitzten A-Städte“ und die „aufstrebenden B- und C-Städte“, häufig „Schwarmstädte“ genannt, während die D-Städte oft als zu unsicher und illiquide galten. Diese nach wie vor omnipräsenten Narrative sollten jedoch spätestens jetzt hinterfragt werden.

pressemeldung.jpg
News

Lübke Kelber vermittelt Vonovia-Portfolio in Höhe von 560 Mio. Euro

Lübke Kelber hat ein großvolumiges Vonovia-Portfolio mit einem Transaktionsvolumen von 560 Mio. Euro vermittelt. Es handelt sich ausnahmslos um Wohnungsneubau, unter anderem in den drei Städten Berlin, Frankfurt und München.

Header_Volume 2.png
News

Podcast „Monday Morning Mood“ #Volume 2 - Trends und Herausforderung am Wohnungsmarkt

Udo Cordts-Sanzenbacher, Vice President Development & Sales, GROPYUS, zu Gast bei Mark Holz und Thomas Kotyrba

 

Die derzeitige Situation auf dem Wohnimmobilienmarkt ist herausfordernd. Nicht nur die Mietpreise steigen vor allem in den Metropolregionen weiter an, auch die Energie- und Lebenshaltungskosten sind infolge der aktuellen makroökonomischen Gegebenheiten sichtlich erhöht und bringen Menschen an ihre finanziellen Grenzen. Dementsprechend ist die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum derzeit ein zentrales Thema der Branche.

 

Doch nicht nur das: Auch die zunehmenden regulatorischen Vorgaben sowie das ambitionierte Ziel, bis spätestens 2050 einen klimaneutralen Gebäudebestand zu bewirtschaften, erfordern zügiges Handeln – vor allem bei der Bestandssanierung. Immerhin entspricht mehr als jede zweite Wohneinheit nicht dem aktuellen energetischen Standard.

 

research_iStock-1306342125_2500x1667px_web.jpg
News

Rendite-Risiko Ranking | B-Städte bleiben trotz Zinswende attraktivste Wohninvestmentstandorte

Leipzig, Darmstadt und Potsdam belegen die ersten drei Plätze des Rendite-Risiko Rankings 2023 von Lübke Kelber. Alle Top-7-Städte mit einem Top-Rating (A++) bewertet – attraktivster Standort ist Frankfurt am Main auf Rang vier. Klare Abgrenzung zwischen A- und B-Standorten nur noch begrenzt möglich. Attraktive Investmentopportunitäten vor allem auch in Städten der zweiten Reihe. Der Kauf eines Eigenheims lohnt sich aufgrund der aktuellen Finanzierungskonditionen flächendeckend nicht mehr.

 

Podcast_Volume 1_Header.jpg
News

Podcast „Monday Morning Mood“ #Volume 1 – neue Konzepte für die Innenstadt

Nils Hübener, Co-CEO der Dr. Peters Group, zu Gast bei Mark Holz und Thomas Kotyrba

Nach dem Weihnachtsgeschäft beginnt für die Einzelhändler die Planung für das neue Jahr. Dementsprechend sollte sich auch die Immobilienbranche mit zeitgemäßen Handelskonzepten und den Herausforderungen durch den Online-Handel beschäftigen. Deshalb dreht sich in der Auftaktfolge der sechsteiligen Mini-Podcastreihe „Monday Morning Mood – Kaffee, Bagels, Immobilien“ alles um den Einzelhandel – auch als Faktor für Urbanität und lebendige Innenstädte.

 

Emerald NOW - Leipzig_2500px.jpg
News

Erfolgreicher Kick-off in das Jahr 2023

Tristan Capital erwirbt deutsches Wohnimmobilienportfolio in Leipzig.

EPISO 6, ein von Tristan Capital Partners gemanagter Fonds, hat gemeinsam mit seinem Joint-Venture-Partner Lübke Kelber im Rahmen eines Share Deals ein Wohnportfolio in mehreren attraktiven Lagen in Leipzig erworben. Der Wert des von Brack Capital Properties übernommenen Portfolios beläuft sich auf 240 Millionen Euro. Die Wohneinheiten sind vollständig vermietet.

Diese Webseite verwendet Cookies 🍪

Wir verwenden Cookies, um beispielsweise Funktionen für soziale Medien anzubieten oder die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Um fortzufahren müssen Sie eine Auswahl treffen.

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz und Cookies können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen. Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten.

Einstellungen

  • Die Seite verwendet Cookies um Session Informationen zu hinterlegen. Diese sind nicht personenbezogen und werden nicht von fremden Servern ausgelesen.
    Alle unsere Bilder und Dateien liegen in unserem Content Management System Ynfinite und werden von dort bereitgestellt. Ynfinite erhält durch die Bereitstellung Ihre IP Adresse, diese wird jedoch nur zum Zwecke der Bereitstellung der Bilder im Rahmen eines HTTP Aufrufes verwendet. Die Daten werden nicht langfristig gespeichert.

  • Inhalte aus externen Quellen, Videoplattformen, Social-Media-Plattformen und Kartendiensten. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr.

  • Diese Cookies sammeln Informationen, die uns dabei helfen zu analysieren, wie unsere Webseite verwendet wird und wie effektiv unsere Marketingkampagnen sind. Dabei werden Daten zum Beispiel mit Hilfe von Google und Facebook ausgewertet. Mithilfe der Analysen aus diesem Cookie können wir Anwendungen für Sie anpassen, um unserer Webseite zu verbessern. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihren Besuch auf unserer Webseite verfolgen, können Sie das Tracking in Ihrem Browser hier deaktivieren.